Ortner’s Resort

Das Ortner’s Resort in Bad Füssing ist als Gründerhof tief mit der Geschichte des beliebten niederbayrischen Kurortes im bekannten Bäderdreieck verwurzelt. Was mit dem großelterlichen Bauernhof und einer 1938 zufällig gefunden Thermalquelle begann, ist heute ein von Familie Ortner-Zwicklbauer geführtes modernes Vier-Sterne-Superior-Resort mit vier Häusern und der größten hoteleigenen Thermenwelt Bayerns, die den Weg für modernen Wellness- und Gesundheitsurlaub weist. Sechs Pools mit 400m² Gesamtwasserfläche werden täglich mit 100.000 Litern frischem Heilwasser aus Europas schwefelhaltigster Quelle gespeist und sorgen bei gesundheitlichen Problemen für Heilung und Wohlbefinden. Ein professionelles Medical Spa unterstützt mit physiotherapeutischen Anwendungen, ein Wellness- und Beauty Spa verwöhnt mit einem breiten Treatment-Angebot. Kulinarisch werden die Gäste im neuen Restaurant „1846“ mit feiner bayerischer und internationaler Küche verwöhnt. Abwechslung für den Gaumen bringen das auf dem Resortgelände ansässige traditionelle und bodenständige Restaurant „Wirt z’Füssing“ und die urige Vinothek „Zur Weinpress“. Zur Wahl stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Zimmer und Suiten zum Wohlfühlen.

Thermalbaden und Wellness in einer neuen Dimension

Mit der neuen Ortner’s Thermenwelt hat das Thermalbaden und Wellness eine neue Dimension angenommen. Die Wasserfläche wurde verdreifacht und gilt mit ihren 400m² als größte hoteleigene Therme in Bayern. Der in dem Thermalwasser enthaltende Sulfid-Schwefel kann bei unterschiedlichen gesundheitlichen Beschwerden schmerzlindernd unterstützen. Die Thermenwelt bietet einen Wellness-, Sauna-, Bade- sowie Liegebereich. Dazu gehören sechs Pools (Außenpool, Event-Thermal-Hallenbad, Whirlpool, Thermal-Bewegungsbad, Sky-Sole-Infinity-Pool, Sky-Thermal-Whirlpool), jeweils 16 Behandlungsräume im Beauty- sowie Medical Spa, die Event-Sauna, die tägliche Highlights anbietet und die Solegrotte, die mit ihren Salzsteinen positiv auf die Atemwege und die Haut wirkt.

Kulinarik im Wirt z’Füssing und im Restaurant 1846

Im Ortner’s Resort gibt es eine Auswahl an regionalen und saisonalen Spezialitäten, die im À-la-carte-Restaurant Wirt z’Füssing und im neuen Restaurant 1846 genossen werden können. Dabei wird vor allem Wert auf feine Gewürze, frische Kräuter und heimatgebundene Produkte gelegt, die für ein besonderes Geschmackserlebnis sorgen. Die verschiedenen Jahreszeiten dienen als Inspiration für die Küche. Der „Wirt z’Füssing“ verspricht echte bayerische Küche und besondere Atmosphäre, während das neue Restaurant 1846 mit einem ausgiebigen Frühstückserlebnis, einem Fünf-Gang-Menü am Abend und untertags mit einer Wellnessküche à la carte aufwartet. Freunde des Weins fühlen sich in der urigen Vinothek „Zur Weinpress“ mit Weinen von über 100 Winzern aus Deutschland, Österreich und Italien wohl.

Fitness, Nordic Walking, Golf und Ausflüge

Im Fitnessraum des Ortner’s Resorts stehen diverse Cardio-Geräte für das individuelle Training bereit. In Bad Füssing stehen 22 Nordic-Walking-Strecken zur Wahl. E-Bikes stehen gegen Gebühr direkt im Hotel zur Verfügung. Nur vier Kilometer vom Ortner’s Resort befindet sich der nächste Golfplatz. Der Golfplatz des Thermen Golfclub Bad Füssing-Kirchham e.V. bietet auf einer 90 ha großen Fläche eine Driving-Range, eine Golfschule, einen Golfshop und ein Restaurant. Im niederbayerischen Bäderdreieck stehen diverse attraktive Ausflugsziele zur Auswahl. Nur wenige Kilometer von Bad Füssing entfernt, liegt die Universitätsstadt Passau und bietet neben einer malerischen Altstadt das bekannte „Dreiflüsse-Eck“, wo die Donau, Ilz und Inn aufeinandertreffen. Ebenso sehenswert sind die Städte Pfarrkirchen, Bad Birnbach, Bad Griesbach und Marktl am Inn.

Ortner’s Resort
Pockinger Straße 1-7
D-94072 Bad Füssing
www.ortners-resort.com

Persönlich: die Redaktion vom gastroguide-muenchen.de über das Ortner’s Resort

Fünfzehneinhalb Stunden Thermalbaden
„Cool, einfach cool“. Das dachten wir, als wir gegen 21.30 Uhr im Außenpool auf der Sprudelliege lagen. Das „cool“ bezieht sich nicht gerade auf die Temperatur… denn das Wasser ist wohlig war. Thermalwasser eben. Und das lässt sich im Ortner’s Resort von 6.30 Uhr in der Früh bis 22 Uhr abends genießen. Solange haben nämlich Indoor-Pools, Outdoor-Pools und die Sky-Pools geöffnet. Und auch die Sauna ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Besonders abends erstrahlt der Wellnessbereich in einem tollen, exklusiven Lichtdesign. Das ist in Bad Füssing und Umgebung, ach was, sicherlich in ganz Bayern, so ziemlich einmalig. Gastgeber-Familie Ortner-Zwicklbauer und Hoteldirektor Christian Schauberger führen hier ein sympathisches Wellnesshotel für jung und alt. Ja, richtig gelesen, Bad Füssing ist nicht mehr „nur“ für ältere Semester, denn z.B. frisches Design in der Ortner’s Thermenwelt, im neuen Spa „Schönheit und Balance“, im neuen Restaurant 1846 oder auch in den neuen Genuss-Doppelzimmern sowie den Genuss-Junior-Suiten begeistern auch jüngere Pärchen, Freundinnengruppen oder Mama mit Tochter. Und so wirbt das Hotel auch recht kess in einem Harry G. Video damit. Es sind auch noch viele weitere tolle Neuerungen geplant, aber mehr wird noch nicht verraten.

Fotos: Ortner’s Resort

Empfohlene Artikel